Aufbau erfolgreicher Geschäftsbeziehungen—China

Aufbau erfolgreicher Geschäftsbeziehungen—China

China hatte eines der interessantesten Ergebnisse auf der Hofstede-Skala. Es erzielte niedrige Werte bei Unsicherheitsvermeidung und Machtdistanz, aber hohe Werte bei Kollektivismus und Maskulinität. Das bedeutet, dass die Kultur sehr offen für Innovation und neue Ideen ist und Toleranz gegenüber Mehrdeutigkeit und Veränderung zeigt.

Der niedrige Wert bei der Machtdistanz signalisiert, dass es wenige oder gar keine Unterschiede in der sozialen Klasse gibt, während gleichzeitig großes Gewicht auf zielorientierte, maskuline Werte wie Durchsetzungsvermögen, Wettbewerb und Leistung gelegt wird. Es ist merkwürdig festzustellen, dass China trotz dieser Ergebnisse ein traditionelles Land mit einem tiefen Respekt für seine reichhaltige Geschichte ist. Das Konzept der Zeit ist zirkulär, jedoch nehmen die Chinesen kurzfristig eine lineare Philosophie an, die auf das Endergebnis ausgerichtet ist.

Diese einzigartige Wertekombination wird der kommunistischen politischen Struktur zugeschrieben. Als traditionell kollektivistisches Volk respektieren die Chinesen die Rangordnung und die Hierarchie und schätzen feminine Kulturmerkmale, z. B. Lebensqualität, Familie, Beziehungen und Pflichtbewusstsein. Der Kommunismus betont andererseits genau das Gegenteil: Maskulines Durchsetzungsvermögen und Innovation, eine hohe Toleranz für Unsicherheit, wenig bis gar keine soziale Ungleichheit sowie ein lineares, zielorientiertes Zeitkonzept.

In diesem Teil der Welt zu arbeiten, kann schwierig sein, wenn Sie die Gründe nicht kennen, die hinter dem Verhalten der Leute stehen. Chinas einzigartige Wertemischung hat eine Etikette zur Folge, die es nirgendwo sonst in Asien gibt.

Symbole zu erkennen und zu respektieren, ist wichtig. Die Kleidung wird nicht durch den Status bestimmt, sondern ist eher abhängig von der Situation. Bleiben Sie konservativ in Ihrem Stil; wählen Sie Anzüge/Kostüme in dunklen Farben, z. B. marineblau, braun, schwarz und dunkelgrau. Rot gilt als Glücksfarbe, und es ist ratsam, eine rote Krawatte zu tragen, um Ihren Gastgeber zu beeindrucken. Vermeiden Sie möglichst die Farbe Weiß, weil sie den Tod symbolisiert.

Bei persönlichen Gesprächen sind Chinesen sehr formell und bevorzugen es, offizielle Titel und vollständige Namen zu benutzen. Bei der Begrüßung ist es üblich, sich die Hände zu schütteln und mit dem Kopf zu nicken. Auf persönlichen Abstand wird Wert gelegt; außer beim Händeschütteln sollten Sie Ihre chinesischen Kollegen nicht berühren oder zu nah bei ihnen stehen.

Der Aufbau einer zwischenmenschlichen Beziehung ist für den geschäftlichen Erfolg nicht erforderlich; zum Teil liegt das daran, dass Unsicherheitsvermeidung nicht hoch bewertet wird. Das bedeutet, dass für Personen, die keine Erfahrung mit der chinesischen Kultur haben, Verhandlungen ein schwieriges Unterfangen sind. Ihre Körpersprache sollte stets signalisieren, dass Sie ruhig, gelassen und  Herr der Lage sind. Da die Zeit in dieser Kultur zirkulär eist, bewerten Chinesen die Geduld als höchste aller Tugenden. Bleiben Sie in Verhandlungen fest, und betonen Sie die Möglichkeit, zum beidseitigen Vorteil Zugeständnisse zu machen. Eine von chinesischen Geschäftsleuten häufig angewendete Strategie besteht darin, gegen ein Entgelt die größte Menge an Zugeständnissen auszuhandeln. Vielleicht ist der Mangel an nonverbalen Hinweisen zu Anfang irritierend für Sie; dieser sehr förmliche Konversationsstil wird angewendet, um jegliche Art von Verwundbarkeit zu verbergen. Bemühen Sie sich, bei Ihrem Vorschlag die beidseitigen Vorteile sowie die Nachteile aufzuzeigen, die Sie davon haben. Dadurch zeigen Sie die Anzahl an Zugeständnissen, zu denen Sie bereit sind; dies hilft ihnen letztendlich, zu einer Entscheidung zu kommen.

Starten Sie hier

  • Schauen Sie sich die Demoversion an.
  • Testen Sie uns sieben Tage lang kostenlos.
  • Wenden Sie sich an eines unserer Büros in Ihrer Nähe.

Starten Sie eine Video Tour

Take a video tour