Geschenke überreichen & Geschäfte—Russland

Geschenke überreichen & Geschäfte—Russland

In Russland ist das Schenken ein wichtiger Teil des Alltagslebens. Es gibt unzählige Anlässe und Feiertage, zu denen Geschenke ausgetauscht werden und die alle unterschiedliche Bedeutungen und Rituale haben. Um das Richtige zu wählen, sollten Sie sich mit der Etikette des Schenkens vertraut machen.

Grundsätzlich gibt es mehrere offizielle und inoffizielle Feiertage, an denen Geschenke ausgetauscht werden. Zunächst sind der Neujahrsfeiertag und Weihnachten zu nennen. Dies ist eine anerkannte öffentliche Feiertagszeit von 10 Kalendertagen, vom 1. Januar bis zum 10. Januar. Während dieser Zeit sind alle Regierungsstellen und viele Geschäfte geschlossen. Anders als in vielen westlichen Ländern wird Silvester größer und  extravaganter als Weihnachten gefeiert. Der Grund hierfür ist, dass während der Sowjetzeit keine religiösen Feiern erlaubt waren und sich alle Anstrengungen auf die Neujahrsfeiern konzentrierten. Obwohl Weihnachten seit 1992 offiziell anerkannt ist, bleibt Silvester weiterhin der beliebteste russische Feiertag und erhält die größte Aufmerksamkeit durch die Medien und den Handel. In den Wochen vor dem 31. Dezember ist es üblich, allen Kollegen, Nachbarn, Freunden und Familienmitgliedern ein Zeichen der Anerkennung zukommen zu lassen. Familie und Freunde tauschen am Neujahrstag Geschenke aus, ebenso wie in westlichen Ländern Weihnachtsgeschenke ausgetauscht werden.

Im Unterschied zu vielen anderen Ländern wird Weihnachten in Russland am 7. Januar gefeiert. Die Russische Föderation ist dem Glauben nach vorwiegend östlich orthodox und folgt einem anderen Kalender als andere christliche Kirchen. Die Daten unterscheiden sich um ungefähr zwei Wochen, und deshalb werden viele religiöse Feiertage in Russland später gefeiert als in anderen christlichen Ländern. Wenn Sie Geschäftsreisen oder Meetings planen, ist es wichtig zu wissen, dass die meisten Unternehmen während dieser Zeit geschlossen sind. Zu Weihnachten werden im Allgemeinen keine Geschenke ausgetauscht, da es nach Silvester gefeiert wird.

Der 23. Februar ist ein öffentlicher Feiertag, der „Tag des Vaterlandsverteidigers“ genannt wird.” Während der Sowjetzeit wurde er als „Rote Armeetag“ bezeichnet; er findet große Beachtung und ist mittlerweile sehr kommerzialisiert. Es ist ein Tag, der darauf abzielt, alle diejenigen zu feiern, die zurzeit in den Streitkräften dienen, außerdem alle Veteranen. Allerdings ist der Tag nicht auf diese Personen beschränkt. Russen betrachten alle Männer als Verteidiger des Vaterlandes, und alle männlichen Personen jeden Alters erhalten an diesem Tag Anerkennung. Traditionell erhalten Männer Karten, Grüße und Geschenke von den Frauen zuhause, am Arbeitsplatz und sogar auf der Straße. Als Ausländer können Sie Ihren männlichen Kollegen ein kleines Geschenk überreichen; es wird jedoch nicht unbedingt erwartet.

Der 8. März ist der internationale Frauentag. Dieser Tag zielt darauf ab, Frauen und ihren Beitrag zur Gesellschaft anzuerkennen. Obwohl dieser Tag durch die Vereinten Nationen anerkannt ist, wird er international nicht so sehr beachtet wie in Russland. Dieser Tag ist sehr kommerzialisiert und mit dem Valentinstag in westlichen Ländern vergleichbar. Praktisch alle Frauen jeden Alters bekommen an diesem Tag Anerkennung. Zuhause und am Arbeitsplatz erhalten Frauen von ihren männlichen Verwandten und Kollegen Blumen, Pralinen und Karten. Wenn Sie während dieser Zeit geschäftlich in Russland tätig sind, wird erwartet, dass Sie zur Feier dieses Tages etwas schenken.

Was für ein Geschenk Sie überreichen, hängt in hohem Maß von der Art Ihrer Beziehung zur Empfängerin ab. Im Allgemeinen tauschen Geschäftskollegen Pralinen, Süßigkeiten, Obst, Büroartikel, qualitativ hochwertigen Kaffee und Tee oder Karten und Blumen aus. Blumen sind fast immer Frauen vorbehalten und werden normalerweise am Frauentag überreicht. Persönliche Artikel und Kleidungsstücke sind engen Freunden vorbehalten. Nur relativ teure Geschenke sollten eingepackt werden; sie sollten mit einer passenden Karte einhergehen.

Geschenke werden sehr häufig überreicht, wenn Sie in ein russisches Privathaus eingeladen werden. Es ist allgemein üblich, bei Geschäften auch Kollegen zum Abendessen einzuladen. Wenn Sie eingeladen werden, gilt es als unhöflich, mit leeren Händen zu erscheinen. Als Geschenk gut geeignet sind Wein, qualitativ hochwertiger Whisky, Pralinen, exotische Früchte und Kuchen. Wodka zu schenken, kann als Beleidigung missverstanden werden. Normalerweise erhalten alle Frauen im Haus von ihren Gästen Blumen. Vermeiden Sie gelbe Blumen, da sie das Ende einer Beziehung bedeuten. Eine gerade Anzahl von Blumen ist den Verstorbenen vorbehalten und sollte deshalb ebenfalls nicht verschenkt werden. Kinder sind in der russischen Kultur äußerst wichtig, und etwas für die Kinder mitzubringen, kann Ihren Gastgeber beeindrucken. Passende Geschenke sind Süßigkeiten, Schokolade und kleine, preiswerte Spielzeuge. Achten Sie beim Überreichen von Geschenken oder beim Händeschütteln darauf, Ihre Handschuhe auszuziehen, da es als unhöflich gilt, sie anzubehalten.

Wenn Sie ein privates Heim betreten, seien Sie bereit, die Schuhe auszuziehen. Gewöhnlich werden Pantoffeln für Sie bereitgestellt, die Sie tragen können, während Sie sich im Haus befinden. Es ist unangemessen , in Gebäuden den Hut aufzubehalten. Sehr oft wird von Ihnen erwartet, alle Speisen zu kosten, die serviert werden. Nicht alles zu probieren, kann Ihrem Gastgeber signalisieren, dass Ihnen das Essen nicht geschmeckt hat. Russen neigen dazu, allen Gästen Essen und Getränke viele Male anzubieten; wenn Sie freundlich ablehnen, werden Sie so lange aufgefordert, bis Sie annehmen. In der russischen Kultur ist es unhöflich, bereitwillig Speisen, Getränke oder Geschenke anzunehmen. Wenn Sie ein Geschenk überreichen, wird der Empfänger es höchstwahrscheinlich mehrere Male ablehnen, bevor er es annimmt.

Normalerweise wird Ihnen mit dem Essen ein Drink angeboten. Russen betrachten das Trinken oft als eine Methode, eine Freundschaft zu beginnen oder zu festigen. Wenn Ihnen ein Drink angeboten wird, achten Sie darauf, einen Toast auf Ihren Gastgeber auszubringen. Dies ist eine ausgezeichnete Gelegenheit, einen guten Eindruck zu machen. Der ausgebrachte Toast kann sehr dazu beitragen, Ihre Beziehung zu festigen. Standardmäßige Toasts beziehen sich auf Gesundheit, Familie, Liebe und Freunde; auf geschäftlichen Erfolg und neue Verbindungen zu trinken, ist ebenfalls üblich.

Aus religiösen Gründen nicht zu trinken, wird im Allgemeinen akzeptiert, aber Essen abzulehnen, wenn Sie hierzu eingeladen sind, wird als sehr unhöflich angesehen.

Starten Sie hier

  • Schauen Sie sich die Demoversion an.
  • Testen Sie uns sieben Tage lang kostenlos.
  • Wenden Sie sich an eines unserer Büros in Ihrer Nähe.

Starten Sie eine Video Tour

Take a video tour